logo logistikum.jpg

Kühllogistik:

Vom natürlichen Eis zu Kunststoffkristallen 

GESTERN

HEUTE

MORGEN

Natürliches Eis

Der gekühlte Transport von temperaturempfindlichen Waren wurde bereits im Jahr 1797 eingesetzt. Damals haben britische Fischer natürliches Eis benutzt, um ihre Fischvorräte auf See zu konservieren. Auch Landwirte verwendeten natürliches Eis, um ihre Produkte für den Transport zum Markt zu konservieren und frisch zu halten. Frische Produkte für den Verkauf konnten nur etwa 80 km von der Quelle entfernt transportiert werden - vorausgesetzt, die Produkte wurden am Tag der Ernte auf den Markt gebracht.

Die Kühllagerung war auch eine Verbindung des Lebensmittelhandels zwischen Kolonialmächten und ihren Kolonien. So erhielt beispielsweise Frankreich Ende gegen 1880 grosse Lieferungen von gefrorenem Fleisch aus Südamerika. Grossbritannien hingegen importierte gefrorenes Fleisch aus Australien und Neuseeland. 

Das erste Kühlschiff für den Bananenhandel wurde 1902 von der United Food Company eingeführt. Dies ermöglichte es der Banane, von einer exotischen Frucht, die einen kleinen Markt hatte, weil sie zu reif auf den Märkten ankam, zu einer der am meisten konsumierten Früchte der Welt zu werden.

Kühlcontainer

Fredrick McKinley Jones entwarf 1935 eine tragbare Luftkühlungseinheit für Lastwagen und erfand damit die moderne Form der Kühlkette.

 

Heute umfassen die Hauptelemente einer Kühlkette:

  • Kühlsysteme - Sie bringen Waren wie Lebensmittel auf die richtige Temperatur für Verarbeitung, Lagerung und Transport.

  • Die Kühllagerung - Bereitstellung von Einrichtungen für die Lagerung von Waren über einen bestimmten Zeitraum, die entweder darauf warten, auf einen entfernten Markt geliefert zu werden, an einem Zwischenstandort für die Verarbeitung und Verteilung und in der Nähe des Marktes für den Vertrieb.

  • Kalter Transport - Bereitstellung von Transportmitteln zur Beförderung von Gütern unter Aufrechterhaltung stabiler Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen sowie zum Schutz ihrer Unversehrtheit.

  • Kalte Verarbeitung und Verteilung - Bereitstellung von Einrichtungen für die Umwandlung und Verarbeitung von Gütern sowie die Gewährleistung hygienischer Bedingungen. Konsolidierung und Dekonsolidierung von Ladungen (Kisten, Kartons, Paletten) für die Verteilung.

Die weltweit dominierenden Ladungen sind Obst und Gemüse, wobei Bananen die wichtigste Kühlladung darstellen. Weitere Waren sind Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Milchprodukte, Blumen und Arzneimittel.

Kunststoffkristalle

Kunststoffkristalle könnten zukünftig die Grundlage für Kältetechnologien bilden, da sie anpassungsfähiger, effizienter und umweltfreundlicher sind.

 

Neben den Vorteilen für die Umwelt können Festkörperkühlschränke kompakter und anpassungsfähiger sein als herkömmliche Kühlschränke. Es gibt eine Grenze, wie kleine Dampfkompressionssysteme hergestellt werden können und ihre Konstruktion wird dadurch eingeschränkt, dass die gefährlichen, unter hohem Druck stehenden Gase von Menschen ferngehalten werden müssen. Ohne die Notwendigkeit eines sperrigen Kompressors und eines ausgedehnten Systems abgedichteter Rohre für den Dampf könnten feste Systeme fast jede beliebige Form annehmen und möglicherweise so verkleinert werden, dass einzelne Mikrochips ihre eigenen Kühlsysteme erhalten.

Quellen:

https://blog.barloworld-logistics.com/14-things-you-didnt-know-about-the-cold-chain

https://transportgeography.org/?page_id=6585

https://blog.barloworld-logistics.com/14-things-you-didnt-know-about-the-cold-chain

https://transportgeography.org/?page_id=6585

https://www.lek.com/insights/seizing-opportunity-chinas-cold-chain-logistics-market

https://www.nature.com/articles/d41586-019-00974-5

http://blogs.discovermagazine.com/d-brief/2019/05/16/refrigerators-compression-solid-state-plastic-crystals/#.XTbkKegzaMo